MAG-Dachau

Vielfalt | Lernen | Miteinander

Unterrichtsbetrieb im Januar 2022

Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte und Schüler,

aktuell breitet sich auch in Dachau die neue Omikron-Variante des Corona-Virus aus. Damit der Unterricht weiterhin in der Schule stattfinden kann, stärken wir vorsorglich den Infektionsschutz noch einmal, um den Präsenzunterricht noch sicherer zu machen. Ab Montag, den 10. Januar 2022 gilt deshalb an unserer Schule:

  • Testpflicht für alle Schüler*innen (auch geimpfte und genesene)
  • Die ersten beiden Wochen testen wir an der MAG täglich
  • Die Testmöglichkeiten (zum Unterrichtsbeginn in der Schule oder durch externe Teststationen mit Nachweis) stehen weiterhin kostenfrei zur Verfügung
  • Die Maskenpflicht sowie unsere Hygienemaßnahmen gelten unverändert weiter
  • Achten Sie beim Maskenkauf auf eine kindgerechte Größe.

Aktuelle Informationen und den neuesten Elternbrief finden Sie auf der Homepage unter Service –> Corona

Abschließende Bitte: Während der Ferien sind viele Infektionen nicht entdeckt worden. Wegen Omikron ist es jedoch noch wichtiger, dass infizierte Schüler*innen erst gar nicht in die Schule gehen. Es wird dazu geraten, die Kinder am Wochenende vor dem Schulstart zu testen (Selbsttest oder Teststation). Auf diese Weise beginnt der sichere Schulbesuch bereits auf dem Schulweg!

Wir möchten uns für Ihre Unterstützung bedanken und wünschen Ihnen und Ihrer Familie Gesundheit und Glück im neuen Jahr.

Süße Aktion der MAG

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse aus der Mittelschule an der Anton-Günther Straße überreichten der Jugendhilfe Ampertal-Dachau eine Spende. Im Rahmen des Fachunterrichtes Ernährung und Soziales wurden in einem Projekt Plätzchen und Marmeladen liebevoll hergestellt, verpackt und anschließend im Lehrerkollegium verkauft. Mit zusätzlichen Spenden konnten insgesamt 180,00 € überreicht werden. Das Geld kommt der heilpädagogisch-therapeutischen Wohngruppe zugute.

Frau Gnadler und Frau Strohmeyr mit Schülern der 9. Klasse Ernährung und Soziales

Tombola

Auch dieses Jahr hat Frau Rauch mit den Mitgliedern der SMV und durch Unterstützung von Frau Karin Wohlbold sowie Frau Tanja Schwän wieder die beliebte Weihnachtstombola für die Schülerinnen und Schüler der MAG organisiert.  Jeden Morgen zur dritten Stunde wurden die glücklichen Gewinner gezogen. Durch die täglich wechselnden Weihnachtslieder, die über die Lautsprecheranlage abgespielt wurden, wurde die Schulfamilie durch Unterstützung von Frau Terstappen und Frau Glinka in weihnachtliche Stimmung versetzt. Anschließend wurden die Gewinner durch die Schülerinnen und Schüler der SMV bekannt gegeben und diese durften sich eines der vielen liebevoll ausgesuchten und verpackten Geschenke im Sekretariat abholen. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich sehr über die gelungene Abwechslung und natürlich auch über ihre tollen Geschenke!

Obstspende für alle Klassen der MAG

Der Elternbeirat und die Schulleitung der MAG bedanken sich im Namen all unserer Schülerinnen und Schüler bei den Eheleuten des Obstgeschäftes Baran für die reichhaltige Spende der Obstkisten.

Adventsfeier der Klasse 5b

Am Montag, den 06.12.2021 veranstaltete die Klasse 5b der Mittelschule an der Anton-Günther-Straße in der ersten Stunde eine kleine Adventsfeier. Die Feier fand im Klassenzimmer der 5b statt.  

Zunächst dunkelte die Klassenlehrerin den Raum etwas ab, schaltete die Lichterkette an und zündete zwei Kerzen an, um anschließend das Lied „Jingle Bells“ abzuspielen.  

Nun las Frau Schwän aus dem Buch „Unglaubliche Weihnachten“ eine Geschichte über Weihnachtsbräuche in Russland vor und zeigte der Klasse die zu dem Kapitel gehörenden Bilder über die Dokumentenkamera. Die Erzählung beinhaltete auch Rätselfragen, zu denen die Schülerinnen und Schüler Vermutungen äußern durften. Die Lehrkraft deckte das Rätsel im Anschluss auf, indem sie die Lösung vortrug.   

Nach dem Ratespiel suchten die Kinder das Land, von dem die Geschichte handelte auf der Weltkarte. Außerdem holten sich drei Kinder ihr Söckchen des Klassen-Adventskalender und öffneten dieses.  

Zuletzt bekamen zwei Schüler die Möglichkeit, die Kerzen des Kranzes auszublasen.  

Durch die Feier und den Vortrag lernte die Klasse etwas über winterliche Bräuche in einem anderen Land und stimmte sich auf die Weihnachtszeit ein. Drei Kinder erhielten zudem eine kleine Überraschung in ihrem Socken und freuten sich darüber sehr.  

Vorlesewettbewerb der 6. Klasse

Am Mittwoch, den 08.12.21, konnte – mit einigen Einschränkungen und Hygienemaßnahmen – der alljährliche Vorlesewettbewerb der sechsten Jahrgangsstufe unter Leitung von Frau Özki stattfinden. Zuvor hatten die Klassen 6a, 6b und 6g ihre internen Klassensieger und Klassensiegerinnen gekürt, die nun ihr Vorlesetalent vor der Schul-Jury unter Beweis stellten. Ausgewählt hatten die Kinder dafür zum Beispiel Klassiker wie „Harry Potter“ oder „Der kleine Prinz“, aber auch ganz aktuelle Bücher wie „Die Schule der magischen Tiere“. Die Jury (bestehend aus Frau Nüßl, Frau Dhungana, unserer Schülersprecherin Semra, unserer Jugendsozialarbeiterinnen Frau Straub und Frau Yilmaz) hatte keine leichte Aufgabe, denn alle Vorleserinnen und Vorleser gaben sich große Mühe. Am Ende erhielten alle Teilnehmenden einen Schoko-Nikolaus und drei Kinder freuten sich zudem über ein Buchgeschenk: Melinda (Platz 3, Klasse 6 a), David (Platz 2, Klasse 6 g) und Sara (Platz 1, Klasse 6 a).

Es weihnachtet an der MAG!

Seit heute ziert ein etwa 2,20 Meter großer Christbaum den Eingangsbereich unserer Schule. Geschmückt wurde er von unseren Fachlehrerinnen Frau Gnadler, Frau Strohmeyr und Frau Öttl mit viel weihnachtlicher Deko, welche teilweise durch Schüler*innen der MAG hergestellt wurde. Die MAG wünscht allen Schüler*innen eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit.

Frau Öttl, Frau Gnadler und Frau Strohmeyr beim Schmücken des Weihnachtsbaumes

Ein kleines Weihnachtsgedicht zum Schmunzeln

When the snow falls wunderbar
and the children happy are,
when the Glatteis on the street,
and we all a Kinderpunsch need,
then you know, es ist soweit:
She is here, the Weihnachtszeit.

Every Parkhaus ist besetzt,
weil die people fahren jetzt
all to Kaufhof, Mediamarkt,
kriegen nearly Herzinfarkt.
shopping hirnverbrannte things
and the Christmasglocke rings.

Mother in the kitchen bakes
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks.
Daddy in the Nebenraum
Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum.
He is hanging auf the balls,
then he from the Leiter falls…

Finally the Kinderlein
to the Zimmer kommen rein.
And es sings the family
schauerlich: „Oh, Chistmastree!“
And the jeder in the house
is packing die Geschenke aus.

Mama finds unter the Tanne,
eine brandnew Teflon-Pfanne.
Papa gets a Schlips and Socken,
everybody does frohlocken.
President speaks in TV,
All around is Harmonie.

Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen burns the Weihnachtsgans.
And so comes die Feuerwehr
with Tatü, tata daher,
and they bring a long, long Schlauch
and a long, long Leiter auch.
And they schrei – „Wasser marsch!“,
Christmas is – now im – Eimer…

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits…

Udo Jürgens und Hape Kerkeling

« Ältere Beiträge

© 2022 MAG-Dachau

Theme von Anders NorénHoch ↑